16.05.2007

Nachrichtenarchiv 17.05.2007 00:00 Größter Pfadfinderverband diskutiert über Klimawandel

Die Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg berät über Maßnahmen gegen den Klimawandel. An der der bis Sonntag dauernden Bundesversammlung des größten deutschen Pfadfinderverbandes in Münster nehmen rund 200 Delegierte teil. Auf dem Themenplan stehen auch Vorschläge zur Umsetzung von mehr Mitbestimmung. Künftig sollen Kinder, Jugendliche und Erwachsene direkt Vorschläge an die Bundesversammlung des katholischen Pfadfinderverbandes richten können, hieß es.