16.05.2007

Nachrichtenarchiv 17.05.2007 00:00 "Erlassjahr.de" fordert faire Insolvenzverfahren

Vor dem G-8-Gipfel von Heiligendamm hat das Aktionsbündnis "erlassjahr.de" die Staats- und Regierungschefs aufgerufen, ein internationales Entschuldungsverfahren einzuführen. Bei den bisherigen Insolvenzverfahren könnten private Fonds die Zahlungsfähigkeit entschuldeter Länder ausnutzen, um Altforderungen eintreiben. Das erklärte "erlassjahr.de" in Düsseldorf. Den Geschäften dieser "potenziellen Geier" müsse ein Riegel vorgeschoben werden. Notwendig seien Verfahren, in die alle Gläubiger eines zahlungsunfähigen Landes einbezogen werden.