11.05.2007

Nachrichtenarchiv 12.05.2007 00:00 EED warnt vor Kriminalisierung der Kritiker des G-8-Gipfels

Der Evangelische Entwicklungsdienst (EED) hat vor einer Kriminalisierung der Kritiker des G-8-Gipfels im Juni in Heiligendamm gewarnt. Die großen polizeilichen Durchsuchungsaktionen am Mittwoch legten den Verdacht nahe, dass nicht nur nach Terrorverdächtigen gefahndet, sondern auch die Netzwerke der Globalisierungskritiker durchforscht werden sollten. Das sagte EED-Vorstandsmitglied Steen in einem epd-Gespräch. Steen beklagte aber, dass einige Gipfelkritiker sich nicht ausdrücklich von Gewalt distanzierten.