30.04.2007

Nachrichtenarchiv 01.05.2007 00:00 Islamrat: Koordinierungsrat spricht für alle Muslime

Der Vorsitzende des Islamrats, Ali Kizilkaya, hat Äußerungen von Bundesinnenminister Schäuble (CDU) kritisiert, wonach der neue Koordinierungsrat der Muslime nicht für alle Muslime spreche.  Die Muslime hätten etwas Historisches erreicht. Es sei irritierend und befremdlich, dass ein so wichtiger Schritt relativiert werde. Auch die christlichen Kirchen könnten nur für ihre Mitglieder sprechen, nicht anders sei es beim Zusammenschluss der Moscheegemeinden. Es sei ein starkes Signal für die Akzeptanz des Islam nötig. Es könne nicht bei Forderungen bleiben - es müsse auch gefördert werden, so Kisilkaya.