29.04.2007

Nachrichtenarchiv 30.04.2007 00:00 Bischof Huber in Privataudienz beim Papst

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Bischof Huber, trifft am Donnerstag mit Papst Benedikt XVI. zusammen. In der Privataudienz am Donnerstag soll es vor allem um den Fortgang der Ökumene gehen. Es handelt sich um das erste Treffen Hubers mit Benedikt XVI. im Vatikan. Der Ratsvorsitzende und der Papst waren sich bereits während des Weltjugendtages in Köln begegnet. Im Vatikan war Huber im August 2004 von Papst Johannes Paul II. empfangen worden.