18.04.2007

Nachrichtenarchiv 19.04.2007 00:00 Karlsruhe: Pflichtfach "Ethik" in Berlin verfassungsgemäß

Das umstrittene neue Berliner Schulpflichtfach "Ethik" ist verfassungsgemäß. Das Bundesverfassungsgericht nahm die Verfassungsbeschwerde einer Schülerin und ihrer Eltern nicht zur Entscheidung an. Die Kläger strebten eine Befreiung von der Teilnahmepflicht an. Die Karlsruher Richter erklärten, die Einführung eines verbindlichen Ethikunterrichts ohne Abmeldemöglichkeit verletze weder die Religionsfreiheit der Schülerin noch das Erziehungsrecht ihrer Eltern. In Berlin gibt es das bundesweit einmalige Fach trotz des Protests der Kirchen seit Schuljahresbeginn . Der Religionsunterricht bleibt freiwilliges Zusatzfach.