16.04.2007

Nachrichtenarchiv 17.04.2007 00:00 Europarat kritisiert Zustände in deutschen Gefängnissen

Der Europarat hat die Zustände in deutschen Gefängnissen und psychiatrischen Einrichtungen kritisiert. Abgeordnete des Europarats stießen bei einer Inspektionsreise auf erhebliche Mängel. Vor allem die Fixierung von Häftlingen und Patienten wurde in dem Abschlussbericht kritisiert. In allen 17 besuchten Anstalten komme es vor, dass einzelne Insassen mit Gurten oder Handschellen ans Bett gefesselt würden - eine Maßnahme, auf die nur im äußersten Notfall und nur unter ärztlicher Aufsicht zurückgegriffen werden sollte, so der Hinweis. Besorgt zeigen sich die Europarats-Abgeordneten auch über die Gewalt unter den Insassen - vor allem in den beiden besuchten Jugendgefängnissen.