10.04.2007

Nachrichtenarchiv 11.04.2007 00:00 Knapp die Hälfte der Deutschen: Steuer-Überschüsse in Bildung investieren!

Fast jeder zweite Deutsche (46 Prozent) ist dafür, die in den kommenden Jahren erwarteten Steuer-Überschüsse in Bildung und Forschung zu investieren. Das ergab eine Forsa-Umfrage im Auftrag des Hamburger Magazins "Stern". 32 Prozent würden staatliche Mehreinnahmen zum Abbau der Schulden verwenden. Für eine Senkung der Steuern, wie sie Bundeswirtschaftsminister Glos (CSU) fordert, sprachen sich nur 20 Prozent der insgesamt 1.007 repräsentativ Befragten aus