30.03.2007

Nachrichtenarchiv 31.03.2007 00:00 Antrittsbesuch der ukrainischen Botschafterin beim Heiligen Stuhl

Der Vatikan hat zu einer engeren Anbindung der Ukraine an Europa ermutigt. Es gehe darum, "Europa seine wirkliche Dimension zurückzugeben". Das erklärte Papst Benedikt XVI. beim Antrittsbesuch der ukrainischen Botschafterin beim Heiligen Stuhl. Die Ukraine habe aufgrund ihrer geografischen Lage die Aufgabe einer Pforte zwischen Orient und Abendland. Ausdrücklich hob Benedikt XVI. die Politik der Öffnung und europäischen Zusammenarbeit hervor, die das Land in den vergangenen Jahren intensiviert habe.