29.03.2007

Nachrichtenarchiv 30.03.2007 00:00 "Fairtrade" mit Rekordzuwächsen

Der Verkauf von fair gehandelten Produkten hat im vergangenen Jahr in Deutschland Rekordzuwächse verzeichnet. Die Einfuhr von Rohwaren mit dem Fairtrade-Siegel habe sich im vergangenen Jahr auf 18.000 Tonnen verdoppelt. Das sagte Dieter Overath, Geschäftsführer der Siegel-Initiative TransFair in Bonn. Der Umsatz sei um 50 Prozent auf 110 Millionen Euro gestiegen. Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid kennen mittlerweile 43 Prozent aller Kunden das Fairtrade-Siegel. 16 Millionen Menschen kaufen fair gehandelte Produkte.