29.03.2007

Nachrichtenarchiv 30.03.2007 00:00 Vietnam: Katholischer Menschenrechtler erneut zu Haft verurteilt

Der prominente vietnamesische Menschenrechtler und Priester Nguyen Van Ly ist zu einer achtjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Er habe sich "schwerer Verbrechen zum Schaden für die nationale Sicherheit" schuldig gemacht, urteilte ein Gericht im zentralvietnamesischen Hue. Er habe durch seine politische Aktivitäten gegen die Regierung gearbeitet und gefährliche Schriften veröffentlicht. Nguyen protestierte lautstark gegen das Urteil und wurde zeitweise aus dem Gerichtssaal abgeführt. Zuletzt hatte es mehrere hochrangige Gespräche zwischen dem Vatikan und der vietnamesischen Führung gegeben, um eine größere Religionsfreiheit zu erreichen.