27.03.2007

Nachrichtenarchiv 28.03.2007 00:00 Wachsende Zahl von Theologen fordert Neugestaltung der Glaubenskongregation

Immer mehr katholische Theologen fordern, die vatikanische Glaubenskongregation umzugestalten. Damit solidarisieren sie sich zugleich mit dem jüngst vom Vatikan gemaßregelten salvadorianischen Befreiungstheologen Jon Sobrino. Mittlerweile liegen dem Tübinger Theologen Peter Hünermann nach eigenen Angaben Erklärungen von 69 Theologen vor. Sie unterstützen die Forderung nach einer "intelligenten Neugestaltung" der Glaubenskongregation. Hünermann hatte in einem Zeitschriftenbeitrag geschrieben, die Kongregation habe immer noch die Struktur einer "frühneuzeitlichen Zensurbehörde". Die Maßregelung Sobrinos fuße auf zum Teil falschen Aussagen über seine Theologie.