25.03.2007

Nachrichtenarchiv 26.03.2007 00:00 Rhein bei Köln bis Freitag gesperrt

Der Rhein bei Köln bleibt mehrere Tage gesperrt. Die Beseitigung der Container, die bei einem Unfall am Sonntag in das Wasser gerutscht waren, werde bis Freitag andauern. Das bestätigte heute Nachmittag Stephan Neuhoff von der Kölner Berufsfeuerwehr. Am Dienstagvormittag werde das Bergungsschiff eintreffen. Bis Freitag müsse gearbeitet werden. Vorrangig würden Gefahrgutcontainer gehoben und die Fahrrinne freigemacht. Zum Schluss folgten die im Uferbereich liegenden Container. Neuhoff sagte weiter, in einem der Behälter sei ein Beiz- und Gerbstoff enthalten. Davon sei aber bisher nichts ins Wasser gelangt. Wenn der Stoff austreten würde, habe dies im schlimmsten Fall Auswirkungen auf Wasserwerke. - Bei einem missglückten Wendemanöver eines Containerschiffs am Sonntagnachmittag waren 31 Behälter ins Wasser des Rheins gefallen.