21.03.2007

Nachrichtenarchiv 22.03.2007 00:00 Indonesien: Muslime wegen Mord an christlichen Schülerinnen verurteilt

In Indonesien sind drei militante Muslime für die Enthauptung von christlichen Schülerinnen zu langen Haftstrafen verurteilt worden. Alle drei hatten gestanden, im Oktober 2005 am Ende des Ramadan auf dem Schulweg drei Mädchen überfallen und enthauptet zu haben. Sie hätten damit den Tod von Muslimen rächen wollen, sagten sie vor Gericht. In der zentralindonesischen Provinz Poso, wo etwa gleich viele Christen und Muslime leben, kommt es immer wieder zu ethnisch und religiös motivierter Gewalt.