17.03.2007

Nachrichtenarchiv 18.03.2007 00:00 IW: 1,6 Millionen Stellen in Deutschland nicht besetzt

Laut einer Hochrechnung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) sind derzeit 1,6 Millionen Stellen in der Wirtschaft nicht besetzt. Das sei der höchste Stand seit sieben Jahren. Wegen der guten Konjunktur könne die Zahl auf zwei Millionen wachsen. Ein Experte des Instituts erklärte laut einem Zeitungsbericht, es gebe zu wenige ausgebildete Arbeitskräfte. Besonders gesucht würden Ingenieure, Techniker, Ärzte und Betriebswirte.