12.03.2007

Nachrichtenarchiv 13.03.2007 00:00 UN: Weltbevölkerung wächst bis 2050 auf 9,2 Milliarden Menschen an

Bis zum Jahr 2050 wächst die Weltbevölkerung um 2,5 Milliarden auf 9,2 Milliarden an. Das geht aus der am Dienstag (13.3.) in Berlin vorgestellten Prognose der Vereinten Nationen hervor. Vor allem die ärmsten Länder entwickelten sich rasant, sagte die Sprecherin der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung, Catherina Hinz. Demnach wird sich in den Entwicklungsländern die Bevölkerungszahl von 5,4 auf 7,9 Milliarden erhöhen, während sie in den Industrieländern mit 1,2 Milliarden weitgehend konstant bleibt. Zugleich wird die Weltbevölkerung immer älter: Im Jahr 2050 sollen in den Industrieländern auf jedes Kind mehr als zwei Personen über 60 Jahre kommen.