12.03.2007

Nachrichtenarchiv 13.03.2007 00:00 Pentagon bestätigt Rückzugspläne aus dem Irak

Das Pentagon arbeitet an einer Rückzugsstrategie aus dem Irak. Die US-Regierung bestätigte jetzt einen entsprechenden Zeitungsbericht. Es sei fahrlässig, nicht über verschiedene Möglichkeiten des Einsatzes im Irak nachzudenken. Mit diesen Worten zitierte ein Sprecher Verteidigungsminister Robert Gates. Die Zeitung 'Los Angeles Times' hatte zuvor berichtet, die Rückzugspläne sollten umgesetzt werden, wenn die von US-Präsident George Bush im Januar verkündete Sicherheitsstrategie nicht erfolgreich sei oder vom Kongress behindert werde. Bush hatte Ende Januar seine neue Irak-Strategie vorgestellt, die eine Aufstockung der etwa 141.000 US-Soldaten im Irak um weitere 21.500 Mann vorsieht.