10.03.2007

Nachrichtenarchiv 11.03.2007 00:00 Huber ermuntert zum Singen

Mit einem festlichen Gottesdienst in Berlin hat die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) an den Theologen Paul Gerhardt als einen ihren bedeutendsten Liederdichter erinnert. In seiner Predigt warnte der EKD-Ratsvorsitzende, Bischof Huber, davor, das Singen als eine wichtige Lebensäußerung zu vernachlässigen. Es sei an der Zeit, wieder Mut zum Singen zu fassen.