10.03.2007

Nachrichtenarchiv 11.03.2007 00:00 Mehr Einsatz in Touristenseelsorge gefordert

Deutlich stärkeres Engagement der Kirchen in der Urlauber- und Touristenseelsorge hat der Freiburger Religionssoziologe Ebertz gefordert. Die Zahl der Seelsorger an touristischen Schwerpunkten sei zu gering. Das sagte Ebertz beim Kirchenforum der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin. Die Kirche sollte im touristischen Bereich viel mehr investieren. Dann könne es auch besser gelingen, neue Adressaten für ihre Botschaft zu erreichen. Das diesjährige Kirchenforum befasste sich mit dem Thema "Religion und Glaube als Motive des Reisens".