06.03.2007

Nachrichtenarchiv 07.03.2007 00:00 SPD-Außenexperte wirft katholischen Bischöfen Naivität vor

Der SPD-Außenexperte Weisskirchen hat katholische Bischöfe wegen ihrer Äußerungen zu den Lebensbedingungen der Palästinenser kritisiert. Sie verwechselten Ursache und Wirkung. Er wundere sich darüber, dass man sich so blenden lassen könne. Er sei auch traurig, dass Bischöfe nicht in der Lage seien zu erkennen, warum Israel sich gezwungen sehe, eine Mauer als Antiterrorwall zu bauen. Weisskirchen zeigte dagegen Verständnis für die Reaktion von Botschafter Stein. Der hätte von sich aus die Sprache nicht gewählt, wenn die Bischöfe nicht "fast Naivität an den Tag gelegt hätten", so der SPD Außenexperte.