05.03.2007

Nachrichtenarchiv 06.03.2007 00:00 Laschet lobt Gründung eines islamischen Dachverbandes

NRW-Integrationsminister Laschet (CDU) hat Bestrebungen der vier größten islamischen Verbände in Deutschland gelobt, eine gemeinsame Dachorganisation zu schaffen. Für die Einführung eines islamischen Religionsunterrichts reiche die Gründung eines Dachverbandes allerdings nicht aus, sagte der CDU-Politiker mit Blick auf entsprechende Pläne in NRW. Nötig dafür sei die Bildung einer Religionsgemeinschaft mit eindeutigen Mitgliedschaftsnachweisen. Die vier Verbände "Zentralrat der Muslime in Deutschland", Islamrat, VIKZ und Ditib planen für die kommenden Monate die Gründung eines gemeinsamen Vereines.