04.03.2007

Nachrichtenarchiv 05.03.2007 00:00 IW: Privatschulen finanziell besser ausstatten!

Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) plädiert dafür, Privatschulen finanziell besser auszustatten. Instituts-Direktor Michael Hüther sagte, die Privatschulen in Deutschland erbrächten überdurchschnittlich hohe Bildungsleistungen. Deswegen sei es unbegreiflich, dass sie vom Staat benachteiligt würden. Nach Angaben des Instituts kostet ein Schüler an einer staatlichen Schule die Steuerzahler rund 4.900 Euro im Jahr. Für einen Schüler an einer privaten Schule seien es nur 3.800 Euro. Wenn die Privatschulen finanziell besser ausgestattet würden, könnten auch die Elternbeiträge sinken, so das Institut der deutschen Wirtschaft.