04.03.2007

Nachrichtenarchiv 05.03.2007 00:00 EU-Außenminister appellieren an sudanesische Regierung

Die EU-Außenminister werfen der sudanesischen Regierung vor, nicht genügend für einen Frieden in der Unruheprovinz Darfur zu tun. Den Weltsicherheitsrat riefen die Minister heute auf, einen Waffenstillstand für die Krisenregion zu erzwingen. Die EU-Minister mahnten Khartum, mit UN-Menschenrechtsinstitutionen zusammenzuarbeiten. Außenminister Steinmeier sagte, die Lage in Darfur sei "unverändert schlecht oder habe sich sogar noch zugespitzt". Menschenrechtsorganisationen halten den EU-Außenministern vor, erneut keine Sanktionen gegen den Sudan beschlossen zu haben. Statt dessen kämen die Verantwortlichen im Sudan weiter straflos davon.