01.03.2007

Nachrichtenarchiv 02.03.2007 00:00 UN: Minenräumung im Südsudan kommt gut voran

Im Südsudan kommt die Beseitigung von Minen des Bürgerkriegs nach UN-Angaben gut voran. Gut ein Drittel der rund 2.000 Minenfelder sei in den vergangenen Monaten geräumt worden. Dabei wurden 2.600 Antipersonenminen und 1.150 gegen Fahrzeuge gerichtete Sprengkörper zerstört. Die UN-Mission im Sudan erklärte, die Minenräumung in diesem Jahr mit einem Budget von 42 Millionen Euro fortsetzen zu wollen. Dabei sei auch vorgesehen, die Bevölkerung eingehend über die Gefahren aufzuklären.