28.02.2007

Nachrichtenarchiv 01.03.2007 00:00 Verbände: Gentech-Nahrungsmittel eindeutig kennzeichnen!

Natur- und Verbraucherorganisationen sowie kirchliche Verbände haben sich gegen genmanipulierte Nahrungsmittel ausgesprochen. Nach jüngsten Umfragen lehnten drei von vier Deutschen genetisch manipulierte Nahrungsmittel ab. Darauf verwies Wolfgang Schleicher, Geschäftsführer des Verbandes Katholisches Landvolk und Sprecher des Bündnisses "Haushalt ohne Genfood". Jutta Jaksche vom Bundesverband der Verbraucherzentralen forderte, veränderte Produkte eindeutig zu kennzeichnen. Der Verbraucher müsse beim Kauf die Wahlfreiheit haben. - Die Bundesregierung hatte gestern ein Eckpunktepapier zur grünen Gentechnik verabschiedet. Natur- und Umweltschutzverbände kritisieren es scharf.