26.02.2007

Nachrichtenarchiv 27.02.2007 00:00 Umfrage: 65 Prozent für autofreie Wochenenden

Einer Emnid-Umfrage zufolge befürworten fast zwei Drittel der Deutschen einen autofreien Sonntag als Zeichen gegen die Klimaerwärmung. Mehr als die Hälfte der Befragten wollen zudem nicht, dass der Atomausstieg rückgängig gemacht wird, um die Kohlendioxid-Belastung zu reduzierten. Grünen-Fraktionschef Fritz Kuhn hatte zuvor angeregt, autofreie Wochenenden in Deutschland einzuführen. Eine ähnliche Aktion in Italien sei ein großer Erfolg gewesen. Mit einem Fahrverbot ließe sich ein deutliches Zeichen gegen den Klimawandel setzen, so Kuhn. Die Bürger würden schnell merken, dass es auch einmal ohne Auto geht. Vor allem aber würden die Bewohner in Innenstädten und Ballungszentren von der Aktion gegen die Luftverschmutzung profitieren. In Norditalien hatte am Wochenende der Verkehr in mehr als 150 Städten und Kommunen weitgehend geruht.