22.02.2007

Nachrichtenarchiv 23.02.2007 00:00 Paraguay: Notstand nach Dengue-Fieber-Epidemie

In Paraguay hat das Parlament wegen des Dengue-Fiebers einen nationalen Notstand ausgerufen. Der Notstand gilt für 60 Tage. Damit soll schneller und unbürokratischer gegen den Erreger des Fiebers vorgegangen werden können. Die Maßnahme muss noch vom Senat gebilligt werden. Rund 11.000 Menschen seien am klassischen Dengue-Fieber erkrankt, vier bereits gestorben, so die paraguayanischen Behörden. Gewerkschaften bestreiten die offiziellen Zahlen und sprechen von 60.000 Erkrankten.