21.02.2007

Nachrichtenarchiv 22.02.2007 00:00 Oslo: Länder und Organisationen beraten über Verbot von Streubomben

In der norwegischen Hauptstadt Oslo kommen heute Vertreter von 45 Ländern und Organisationen zusammen. Sie wollen zwei Tage lang über ein Abkommen für das Verbot von Streumunition beraten. Streubomben öffnen sich beim Abwurf in der Luft und setzen hunderte kleinere Sprengsätze frei. Die einzelnen Bestandteile sind noch Jahre nach dem Einsatz eine Gefahr. Sie bedrohen vor allem spielende Kinder oder Bauern bei der Feldarbeit.