19.02.2007

Nachrichtenarchiv 20.02.2007 00:00 Anglikaner dementieren Vereinigung mit den Katholiken

Vertreter der anglikanischen Kirche haben Presseberichte über eine Wiedervereinigung mit der katholischen Kirche unter der Leitung des Papstes dementiert. Die Veröffentlichung der britischen Tageszeitung "Times" verzerre die wahre Absicht eines gemeinsamen anglikanisch-katholischen Dokuments und mache aus jahrelangen Bemühungen um Verständigung eine vermeintliche Sensation, heißt es in Stellungnahme. Die "Times" hatte am Montag über angeblich "radikale Vorschläge" berichtet, die beiden Kirchen unter römischer Führung wiederzuvereinigen. Zwei führende anglikanische Theologen halten nun fest, das Dokument sei weder endgültig zwischen Rom und London abgestimmt noch korrekt wiedergegeben.