13.02.2007

Nachrichtenarchiv 14.02.2007 00:00 Papst ruft Bevölkerung des Libanon zur Gewaltlosigkeit auf

Papst Benedikt XVI. hat die Bevölkerung des Libanon nach dem jüngsten Anschlag aufgerufen, jeder Gewalt eine klare Absage zu erteilen. In einem Beileidstelegramm drückte der Papst heute sein Mitgefühl mit den Angehörigen der drei Todesopfer sowie den Verletzten aus. Zugleich beschwor er das "libanesische Volk und seine Vertreter, in diesem dramatischen Moment einen Impuls zur nationalen Einheit aufzubringen". Bei den Anschlägen waren gestern drei Menschen getötet und mehr als 30 verletzt worden, darunter auch viele Christen.