04.02.2007

Nachrichtenarchiv 05.02.2007 00:00 Kontroverse um die Steinkohle: Einigungsversuch am Mittwoch

Die Bundesregierung und das Land Nordrhein-Westfalen wollen am kommenden Mittwoch einen neuen Versuch unternehmen, ihre Kontroverse über die Steinkohle beizulegen. Gesucht ist eine Antwort auf die Frage, wann die Steinkohleförderung in Deutschland endgültig eingestellt wird. Der Koalitionsausschuss hatte sich in der vergangenen Woche auf das Jahr 2018 als Ausstiegsdatum geeinigt. NRW-Ministerpräsident Rüttgers will dagegen die Kohle-Subventionen vier Jahre früher streichen, weil er die Ausgaben für sein Bundesland sparen will.