03.02.2007

Nachrichtenarchiv 04.02.2007 00:00 Bertone: Gesellschaft muss ehrliche Konfliktlösung lernen

Nach den gewalttätigen Ausschreitungen zwischen Fußballfans im süditalienischen Catania hat Kardinal-Staatssekretär Bertone zur Besinnung aufgerufen. In einem Interview mit Radio Vatikan begrüßte er die Entscheidung, alle Spiele am Wochenende in Italien abzusagen. Allein diese Unterbrechung genüge aber nicht. Notwendig sei eine Erziehung zum gegenseitigen Respekt, sagte der fußballbegeisterte zweite Mann im Vatikan. Die Gesellschaft müsse einen Sinn für eine friedliche und ehrliche Auseinandersetzung wiedergewinnen, so Bertone weiter. Bei den Krawallen in Catania war am Freitagabend ein 38-jähriger Polizist durch einen Sprengkörper getötet worden, rund 100 Menschen erlitten Verletzungen.