02.02.2007

Nachrichtenarchiv 03.02.2007 00:00 Erstmals Bürgerentscheid über Friedwald in NRW

Zum ersten Mal kommt es am Sonntag in NRW zu einem Bürgerentscheid über einen so genannten Friedwald. Zur Stimmabgabe sind rund 9.300 Wahlberechtigte der Gemeinde Möhnesee im Kreis Soest aufgerufen. In einem Friedwald wird die Asche Verstorbener an den Wurzeln von Bäumen beigesetzt. Für einen Erfolg des Begehrens ist die Mehrheit der Stimmen sowie die Teilnahme von mindestens 20 Prozent der Wähler erforderlich.