28.01.2007

Nachrichtenarchiv 29.01.2007 00:00 Ausbildungspakt-Bilanz: 17.000 Jugendliche noch ohne Job

Die Arbeitgeberorganisationen und die Bundesagentur für Arbeit haben eine positive Bilanz des Ausbildungspaktes 2006 gezogen. Demnach sind insgesamt knapp 68.000 neue Ausbildungsplätze angeboten worden und über 40.000 Betriebe bilden zum ersten Mal aus. Allerdings suchen zur Zeit immer noch über 17.000 Jugendliche einen Ausbildungsplatz. DGB-Chef Sommer bekräftigte seine Forderung nach einer Ausbildungsplatzumlage. Jede Lehrstelle mehr sei gut, aber es reiche nicht, so Sommer.