27.01.2007

Nachrichtenarchiv 28.01.2007 00:00 Welt-Lepra-Tag: Papst fordert größeren Einsatz

Am Welt-Lepra-Tag hat Papst Benedikt XVI. eine angemessene medizinische Versorgung und würdige Lebensumstände für die weltweit rund zehn Millionen Erkrankten gefordert. Beim Sonntagsgebet im Vatikan verlangte er gemeinsame Anstrengungen zur Bekämpfung der Infektionskrankheit. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO haben sich im vergangenen Jahr rund 220.000 Menschen neu mit dem Bakterium infiziert.