25.01.2007

Nachrichtenarchiv 26.01.2007 00:00 Bischof Marx: Mitbestimmung der Arbeiter erhalten

Der Trierer Bischof Reinhard Marx hat sich für den Erhalt der sozialen Marktwirtschaft an Stelle eines "ungezügelten Kapitalismus" ausgesprochen. Im Mittelpunkt wirtschaftlicher Erwägungen dürfe nicht allein der Gewinn stehen, so der Bischof in Bonn. Im Zentrum allen Denkens stehe der Mensch und seine Arbeit, so Marx weiter, der die Kommission für gesellschaftliche und soziale Fragen der katholischen Deutschen Bischofskonferenz leitet. Bischof Marx sprach sich dafür aus, die Mitbestimmung der Arbeitnehmer in den Firmen zu erhalten.