24.01.2007

Nachrichtenarchiv 25.01.2007 00:00 Hunderte verabschieden sich von Abbe Pierre

Der am Montag verstorbene französische "Vater der Obdachlosen", Abbe Pierre, wird morgen in der Normandie im engsten Familienkreis beigesetzt. Zuvor wird in der Pariser Kathedrale Notre-Dame ein Trauerakt stattfinden, an dem unter anderen Staatspräsident Chirac und Premierminister de Villepin teilnehmen wollen. Derzeit drängen sich vor dem Pariser Krankenhaus, in dem Abbe Pierre aufgebahrt ist, Hunderte, um ihm die letzte Ehre zu erweisen. Der Gründer Emmaus-Gesellschaft war am Montag im Alter von 94 Jahren in Paris gestorben.