18.01.2007

Nachrichtenarchiv 19.01.2007 00:00 Hoffnung im Atomstreit mit Nordkorea

Möglicherweise werden die Sechs-Nationen-Verhandlungen über das Atomprogramm Nordkoreas schon Anfang Februar wieder aufgenommen. Das berichtet die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap nach einem Gespräch zwischen US-Chefunterhändler Hill und seinem nordkoreanischen Kollegen Kye Gwan in Berlin. Das nordkoreanische Außenministerium teilte ohne nähere Angaben mit, in Berlin sei eine Vereinbarung getroffen worden. Die letzten Atom-Gespräche waren im Dezember ohne Fortschritt abgebrochen worden. Außer den USA nehmen die beiden Koreas, China, Japan und Russland an den Gesprächen teil. Ziel ist es, Nordkorea zum Verzicht auf sein Atomprogramm zu bewegen.