11.01.2007

Nachrichtenarchiv 12.01.2007 00:00 Rotes Kreuz führt "Rotes Kristall" ein

Das Rote Kreuz wird von Sonntag an das "Rote Kristall" als ein weiteres Schutz-Emblem führen. Das neue Zeichen habe der internationalen Bewegung der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften die Aufnahme des israelischen Hilfsdienstes ermöglicht. Das teilte das Internationale Komitee vom Roten Kreuz in Genf mit. Die Embleme gewähren Helfern vor allem in Kriegen Schutz, um ihre humanitären Aufgaben wie die Betreuung von Verwundeten zu erfüllen. Offiziell existieren bisher drei Embleme in der Bewegung: Das Rote Kreuz, der Rote Halbmond und der Rote Löwe mit Sonne.