11.01.2007

Nachrichtenarchiv 12.01.2007 00:00 Neue Steuervorteile für Familien

Bundesfamilienministerin von der Leyen (CDU) will das Ehegattensplitting um eine Kinderkomponente erweitern. Auf diese Weise sollen Familien neue Steuervorteile bekommen. Ihr Ministerium rechne gerade Modelle durch und wolle dazu noch in diesem Jahr einen Vorschlag vorlegen. Das sagte von der Leyen dem "Mannheimer Morgen". 20 Prozent der Gelder aus dem Ehegattensplitting gingen an Paare ohne Kinder, begründete von der Leyen ihren Vorstoß. Gleichzeitig wachse jedes vierte Kind nicht in einer Ehe auf. CDU- Generalsekretär Ronald Pofalla hatte dagegen am vergangenen Wochenende erklärt, die Umwandlung eines Ehegatten- in ein Familiensplitting sei in dieser Wahlperiode mit dem Koalitionspartner SPD nicht mehr durchzusetzen.