09.01.2007

Nachrichtenarchiv 10.01.2007 00:00 Kardinal-Staatssekretär spricht polnischer Kirche Mut zu

Kardinal-Staatssekretär Bertone hat die Katholiken Polens gegen Pauschalkritik in Schutz genommen. Die Kirche des Landes sei treu und mutig, auch wenn sie Augenblicke der Unsicherheit und der Kompromittierung erlebt habe. Das sagte der Kardinal gegenüber Radio Vatikan. Polen sei noch immer sichtbar von den Regimen gezeichnet, unter denen die Nation während ihrer Geschichte gelitten habe. Der neue Warschauer Erzbischof Wielgus war am Sonntag kurz vor seiner offiziellen Einführung von seinem Amt zurückgetreten. Grund war seine Mitarbeit beim polnischen Geheimdienst während der kommunistischen Ära.