05.01.2007

Nachrichtenarchiv 06.01.2007 00:00 EU und Europarat: Hinrichtungen im Irak stoppen!

Die EU und der Europarat haben den Irak aufgerufen, keine weiteren Hinrichtungen zu vollstrecken. Die EU sei gegen die Todesstrafe, gleich unter welchen Bedingungen, betonte die deutsche EU-Präsidentschaft. Der Europarat verlangte in Straßburg, die Todesstrafe im Irak müsse abgeschafft werden. Sie verletze die Menschenrechte, und ohne diese seien Gerechtigkeit, Frieden und Versöhnung unmöglich, so der Staatenbund. Für eine bessere Zukunft des Irak komme es nun entscheidend darauf an, alle Teile der irakischen Gesellschaft ungeachtet ihrer ethnischen und religiösen Zugehörigkeit zusammenzubringen.