01.01.2007

Nachrichtenarchiv 02.01.2007 00:00 NRW: Laumann wirbt für Organspende

Gesundheitsminister Laumann (CDU) will mit einer landesweiten Kampagne die Bereitschaft zur Organspende erhöhen. Die Organspendeausweise seien noch zu wenig verbreitet. Die Landesregierung verschickte daher den Angaben zufolge Ausweise an 600 000 Beschäftigte des Landes und an Pensionäre. Zudem unterstützten etwa 4400 Apotheken im Land die Kampagne.  Nach Angaben des Ministers warten in Nordrhein-Westfalen mehr als 2500 schwerkranke Menschen auf eine Organspende. Die Zahl der Spenden reiche aber bei weitem nicht aus, um allen Betroffenen zu helfen. Mit einem ausgefüllten Organspendeausweis schaffe jeder Bürger Klarheit, so der Minister.