31.12.2006

Nachrichtenarchiv 01.01.2007 00:00 EU wächst auf 27 Mitgliedsländer

Um Mitternacht Ortszeit wurden Bulgarien und Rumänien in die Union aufgenommen. Bei der Beitrittsfeier in der rumänischen Hauptstadt Bukarest hieß EU-Erweiterungskommissar Rehn die beiden Staaten willkommen. Heute werden die offiziellen Feiern in Sofia fortgesetzt. Rumänien und Bulgarien sind finanziell die ärmsten EU-Mitglieder, ihr Beitritt ist mit strengen Auflagen verbunden.