29.12.2006

Nachrichtenarchiv 30.12.2006 00:00 Betreuung von traumatisierten Bürgern muss eingestellt werden

Dem psychologischen Zentrum in der israelischen Stadt Sderot droht die Schließung. Da die Regierung keine weiteren finanziellen Mittel bereit stelle, müsse die Betreuung der durch häufigen palästinensischen Raketenbeschuss traumatisierten Bürger zum 1. Januar eingestellt werden, heisst es. Insgesamt seien in den vergangenen Monaten mehr als 1.300 Traumatisierte betreut worden. Am Donnerstag hatte die katholische Kirche in Gaza angekündigt, eine ähnliche Anlaufstelle für vom Konflikt traumatisierte palästinensische Kinder neu aufzubauen.