27.12.2006

Nachrichtenarchiv 28.12.2006 00:00 Bischof Mixa will Ehrenmal für getötete BW - Soldaten

Für bei Kampfeinsätzen getötete Bundeswehrsoldaten soll ein Ehrenmal eingerichtet werden. Dafür spricht sich der katholische Militärbischof Walter Mixa im Gespräch mit dem Online-Magazins "Cicero" aus. Dieser "Ort privaten und öffentlichen Gedenkens" solle dem Einzelnen, der Bundeswehr und der Gesellschaft beim Umgang mit Verlusterfahrungen helfen. Die Gedenkstätte solle auch dazu beitragen, sich der spezifischen Risiken des soldatischen Dienstes zu vergewissern. Nach Ansicht Mixas sollte das Ehrenmal im Bendlerblock, dem Berliner Dienstsitz des Verteidigungsministers, seinen Platz finden.