27.12.2006

Nachrichtenarchiv 28.12.2006 00:00 "Feuerwerkskörper entstehen unter unmenschlichen Bedingungen"

Feuerwerkskörper werden unter unmenschlichen Bedingungen hergestellt . Darauf weist die katholische Entwicklungsorganisation "Jugend Eine Welt" in Wien hin. In den Produktionsländern China ,Indien ,Peru und Guatemala würden Kracher und Raketen häufig von Kindern produziert. Zudem gebe es kaum Sicherheitskontrollen.  Die Feuerwerksindustrie sei eine Industrie der Armen. Gewinne machten nur die großen Firmen, Arbeiter erhielten geringste Löhne. In Indien würden umgerechnet etwa 50 Cent pro Tag gezahlt, so die Entwicklungsorganisation.