23.12.2006

Nachrichtenarchiv 24.12.2006 00:00 Lehmann: "Schönste Geschenk ist Zeit füreinander zu haben

Der Mainzer Kardinal Karl Lehmann wünscht sich zu Weihnachten Frieden im Nahen Osten. Zudem sei auch eine Lösung für die Situation im Irak und eine Aussöhnung mit "Regierungen wie im Iran, Syrien oder Libanon erforderlich . Das sagte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz im Weihnachts-Interview mit der BILD-Zeitung. Als "allerschönstes Geschenk" bezeichnete es Lehmann, Zeit füreinander zu haben. In diesem Zusammenhang rief er dazu auf, auch "das Elend vor der eigenen Türe" nicht zu übersehen und sich Zeit für jene zu nehmen, die leiden und mit denen nicht einfach umzugehen sei.