21.12.2006

Nachrichtenarchiv 22.12.2006 00:00 Krieg in Somalia weitet sich aus

In Somalia sind die Kämpfe zwischen Islamisten und Truppen der Übergangsregierung heftiger geworden. Offenbar greifen auch zunehmend äthiopische Truppen in die Kämpfe ein. Augenzeugen am somalischen Regierungssitz Baidoa berichteten, äthiopische Panzer seien an die Front im Südwesten und Südosten der Stadt unterwegs. Ein äthiopischer Militärkonvoi soll zudem die Grenze nach Somalia überquert haben. Die Islamisten kündigten für morgen eine Bodenoffensive an und erklärten, man befinde sich mit Äthiopien im Krieg. Im Zentrum Somalias sind nach UN-Angaben viele Menschen in Richtung Kenia auf der Flucht vor den Kämpfen. Der Südwesten des Landes leidet derzeit unter Überschwemmungen. Somalia hat seit dem Sturz des Diktators Siad Barre 1991 keine zentrale Regierung mehr.