19.12.2006

Nachrichtenarchiv 20.12.2006 00:00 Schavan: Kulturelle Bildung für alle Schüler

Bundesbildungsministerin Schavan (CDU) will allen Schülern in Deutschland den Zugang zu kultureller Bildung eröffnen. Derzeit förderten vor allem Gymnasien kulturelle oder künstlerische Aktivitäten der Schüler, Hauptschulen besuchten dagegen nur selten Museen oder Theater. Um die Qualität der Bildung zu verbessern, müsse jeder Einzelne unabhängig von Bildungsstand oder sozialer Herkunft in seinen Talenten gefördert werden, fordert Schavan in einem Zeitschriftenartikel. Das gelte für den naturwissenschaftlichen wie für den künstlerischen Bereich.